Camburg

Camburg liegt an der Saale, auf halber Strecke zwischen Jena und Naumburg im Saaletal.

Camburg entstand an der 1166 erstmals genannten Burg Camburg. Der älteste Teil der Stadt befindet sich auf der östlichen Saaleseite direkt unter der Burg.

Helle Kalkfelsen über den Dächern schmaler Straßen prägen das Bild der Stadt. Der Ort wird von der Saale in zwei Teile getrennt und war bereits im Mittelalter auf beiden Seiten befestigt. Über den Fluß verbinden zwei Brücken die im Osten gelegene Meißner Seite mit der Thüringer Seite, die sich nach Westen hin ausbreitet.

Camburg wurde und wird wie kaum eine andere Saalestadt durch den Fluß geprägt. Zwar brachte die Saale durch zahlreiche Hochwasser immer wieder Gefahr für die Bewohner, aber sie sicherte auch über Jahrhunderte durch die Flößerei und jährliche Holzmessen, durch die Fischerei und die Saalemühle das tägliche Brot und verhalf den Camburgern zu bescheidenem Wohlstand.

Sehenswertes

Burg Camburg

Die Burg, welche 1450 zerstört wurde, hat der Stadt ihren Namen gegeben.

Cyriakskirche

Die Ruine der Klosterkirche befindet sich 1,5 km nordwestlich. Sie wurde wahrscheinlich im 10. Jahrhundert gegründet.

Wissenswertes

Landkreis
Höhenlage

Saale-Holzland-Kreis

130 m
Touristinformation 
Homepage

Rathausstraße 1
07774 Camburg
Telefon: 036421/7100

 zur Webseite  mehr