Gießerei Heinrichshütte - Wurzbach
Die Heinrichshütte geht bis auf das Jahr 1729 zurück. Nach einem Großbrand wurde sie im Jahr 1836 nach den damaligen Standard neu aufgebaut. Sie erhielt einen Hochofen und zwei Kupolöfen. Erst 1982 wurde der Produktionsbetrieb eingestellt und die Heinrichshütte als Technisches Museum und als Schaudenkmal eingerichtet.
Zweimal monatlich findet in den alten Hallen ein Schaugießen statt, bei dem der Besucher die Produktionsgeschichte des Eisengießens nacherleben kann.
Die dabei entstehenden Gußartikel, zum Teil nach Vorlagen des 18. Jahrhunderts gegossen, gehen in Produkte ein, die auf Bestellung auch heute noch erworben werden können. Es sind dies z.B. gusseiserne Öfen oder Ofenplatten.
Gießerei Heinrichshütte - Wurzbach
ÖffnungszeitenMontag bis Donnerstag
9.30 Uhr - 11.30 Uhr und 13.00 - 14.30 Uhr
Am Freitag ist nur vormittags geöffnet.
Homepage
AdresseGiesserei Heinrichshütte
Leutenberger Straße 44
07343 Wurzbach Thüringen
Telefon 03 66 52 / 2 27 17
Telefax 03 66 52 / 3 53 43
Eintrittspreise