Großbreitenbach

Die über 600 Jahre alte Stadt, staatlich anerkannter Erholungsort,  liegt in einer reizvollen Landschaft, in unmittelbarer Nachbarschaft zum Rennsteig und zum Schwarzatal.

Das bereits 1399 urkundlich erstmals erwähnte Waldhufendorf Breitenbach lag direkt an einer, über den Thüringer Wald führenden, Handelsstraße. Dies brachte dem Ort seit dem Mittelalter den Beinamen "Schlüssel zum Thüringer Wald" ein.

Jahrhundertelang lebten die Einwohner von der Waldnutzung, der Holzwarenherstellung, dem Frachtfuhrwerk und vor allem vom Bergbau. Auch durch die Herstellung und den Handel mit Olitäten (Heilmitteln) wurde der Ort in ganz Mitteleuropa bekannt. Gegen Ende des 18. Jahrhunderts entwickelte sich eine Porzellanherstellung und -malerei von Weltruf sowie ein hochentwickelter Musikinstrumentenbau.

Wissenswertes

Landkreis
Höhenlage

Ilm-Kreis

630 m
Touristinformation 
Homepage

Myliusstr. 6
98701 Großbreitenbach
Tel. 036781/41750
Fax 036781/24669

 zur Webseite  mehr