Ohrdruf

Die Stadt ist vor allem als Wohnort Johann Sebastian Bachs bekannt.

Der Ursprung Ohrdrufs wird auf die Zeit um 724/725 zurückgeführt, als Bonifatius, der  Hauptglaubensbote der Deutschen, sein großartiges Wirken in Thüringen entfaltete und hier das erste Kloster in Thüringen gründete - das Michaeliskloster.

Sehenswertes

Schloss Ehrenstein

Es handelt sich um einen zweigeschossigen Vierflügelbau aus den Jahren 1550 - 1590.

Tobiashammer

Eine Schmiedehammeranlage. Seit 1988 beherbergt der Tobiashammer außerdem eine der größten Dampfmaschinen Europas.

Wissenswertes

Landkreis
Höhenlage

Gotha

375 m
Touristinformation 
Homepage

Suhler Str. 5c
99885 Ohrdruf
Telefon:   03624 317949
   Fax:      03624 317953

 zur Webseite  mehr