Die 4. Etappe Masserberg - Ernsthal/Rennweg PDF Drucken
Mit 25 Kilometern ist dies ein relativ kurzer Streckenabschnitt. Zwei kurze Anstiege sind hierbei zu überwinden. Ansonsten gibt es hier geringe Höhenunterschiede.

 

4. Etappe

Streckenverlauf der 4. Etappe

Masserberg - Eselsberg - Turmbaude - Eisfelder Ausspanne - Sauberg - Pechleite - Friedrichshöhe - Dreistromstein - Limbach - Petersberg - Kieferle - Sandberg - Rollkopf - Neuhaus - Ernstthal

Streckenbeschreibung der 4. Etappe

Am westlichen Ortsrand von Masserberg wird nach links in Richtung "Turmbaude am Rennsteig" abgebogen. Nach Aufstieg auf den Eselsberg erreicht der Wanderer die Turmbaude, auch Rennsteigwarte genannt. Über die Eisfelder Ausspanne, den Sauberg und die Pechleite führt der Rennsteig nach Friedrichshöhe. Von dort aus sind es noch etwa 2,5 km bis zum Dreistromstein. Der nächste Ort ist Limbach, der nach zwei weiteren Kilometern erreicht wird. Danach verläuft der Weg über Petersberg, Kieferle und Sandberg hinauf zum Rollkopf und von dort über die Rennsteigbaude Bernhardsthal nach Neuhaus. Hinter der Ortschaft führt der Rennsteig über Ernstthal zum Ehrenmal des Thüringer Wintersportverbandes für die im 1. Weltkrieg gefallenen Sportler.

Entfernungsangaben der 4. Etappe

Wegepunkt

Entfernungen in Kilometer

Höhe
über
NN

 

nächster
Wegepunkt

Gesamtstrecke

Tagesstrecke

Eselsberg

0,9

99,7

0,0

842

Dreiherrenstein an der hohen Heide

1,1

100,8

2,0

820

Eisfelder Ausspanne

1,7

102,5

3,7

752

Pechleite

1,9

104,3

5,6

839

Schweinsberg

1,3

105,6

6,9

815

Friedrichshöhe

0,7

106,3

7,6

800

Hühnerberg

1,4

107,7

9,0

825

Dreiherrenstein und Dreistromstein

0,5

108,2

9,5

818

Siegmundsburg

1,3

109,5

10,8

784

Limbach

1,0

110,4

11,8

737

Steinheid

1,0

111,5

12,8

816

Sandberg

0,6

112,1

13,4

834

Rollkopf

2,0

114,1

15,4

849

Neuhaus am Rennweg

3,3

117,4

18,7

828

Bahnhof Ernstthal

3,3

120,8

22,0

766

Denkmal

2,6

123,4

24,6

805