Rudolstadt

Durch die reizvolle Lage am Saalebogen, eingebettet in die Ausläufer des Thüringer Waldes und der Ostthüringer Heide, stellt die ehemalige Residenzstadt einen besonderen touristischen Ausgangspunkt dar.

Die Stadt wurde 776 erstmals urkundlich erwähnt und hat seit 1326 Stadtrecht. Ihr weithin sichtbares Wahrzeichen ist das Schloss Heidecksburg, das die Stadt überragt.

Sehenswertes

Schloss Heidecksburg

Das mächtige, dreiflügelige Barock-Schloß entstand in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts .

Bauernhäuser

Die drei Thüringer Bauernhäuser gelten als ältestes Freilichtmuseum Deutschlands. Die aus dem 17. und 18. Jahrhundert stammenden Häuser wurden in den Jahren 1914/1915 in umliegenden Dörfern abgetragen und im Rudolstädter Stadtpark wieder aufgebaut. Besonders sehenswert ist die Einrichtung einer alten Dorf-Apotheke.

Wissenswertes

Landkreis
Höhenlage

Saalfeld-Rudolstadt

195 m
Touristinformation 
Homepage

Marktstr. 57
07407 Rudolstadt
Tel. (03672) 41 47 43
Fax (03672) 43 12 86

 zur Webseite  mehr