Saalfeld

Saalfeld ist Tor zu einer der schönsten Regionen Thüringens. Geschichte, Kunst und Kultur inmitten einer beeindruckenden Landschaft versprechen hier Erholung und Entspannung.

Saalfeld liegt im Tal der Saale, die der Stadt einst ihren Namen gab, in etwa 235 Metern Höhe. Südwestlich der Stadt beginnt das Thüringer Schiefergebirge mit über 500 Meter hohen Bergen am Stadtrand. In südlicher Richtung liegt das Tal der Saale bzw. ihrer Nebenflüsse Loquitz und Sormitz. Diese Täler sind tiefe, enge Täler, die landschaftlich sehr reizvoll sind.

Nördlich liegt der 481 Meter hohen Kulm, der Hausberg der Stadt, auf welchem sich ein Stahlfachwerkturm befindet, von dem aus man das gesamte Umland überblicken kann.

Die Saalfelder Feengrotten und in der näheren Umgebung die Saaletalsperre Hohenwarte sind nur zwei von vielen touristischen Sehenswürdigkeiten.

Mit ihrer über 1100-jährigen Geschichte gehört die Stadt Saalfeld zu den ältesten Städten des Freistaates Thüringen.

Sehenswertes

Johanniskirche

Die größte Kirche der Stadt ist die gotische Johanneskirche, die evangelische Stadtkirche Saalfelds. Das dreischiffige Langhaus wird im Osten von einem einschiffigen Chor weitergeführt, der in drei Seiten des Achtecks geschlossen ist. 

Saalfelder Feengrotten

Die Saalfelder Feengrotten stehen im Guinness-Buch der Rekorde, weil die Natur sie zu den farbenreichsten ihrer Art auf der ganzen Welt werden ließ.

Altstadt

Stadtbefestigung mit vier Toren, Saalfelder Schloss, Rathaus, Hof- oder Marktapotheke, Burgruine "Hoher Schwarm".

Wissenswertes

Landkreis
Höhenlage

Saalfeld-Rudolstadt

235 m
Touristinformation 
Homepage

Markt 1
07318 Saalfeld
Telefon: 03671 5980
Telefax: 03671 598206

 zur Webseite  mehr