Schalkau

Am steil abfallenden Südhang des Thüringer Waldes liegt, reizvoll zwischen dessen Vorbergen eingebettet, im oberen Itzgrund das Städtchen Schalkau. Im Norden reicht Schalkau mit seinen Stadtteilen bis in das Hohe Schiefergebirge mit dem eindrucksvollen Massiv des Bleßberges (867 m ü.NN), im Süden grenzt Schalkau an das Coburger Land im Bayerischen.

Die Stadt wird 1011 erstmalig urkundlich erwähnt. Im Jahr 1362 wurde Schalkau das Stadt- und Marktrecht verliehen.

Die Umgebung ist reich an Sehenswürdigkeiten, zu deren eindrucksvollsten die Ruinen der Burg Schaumberg und deren Schwesterburg Rauenstein gehören. Genauso sehenswert ist das Schloß Almerswind mit seinem Schloßpark, kulturhistorisch interessant ist auch die mehr als 700 jährige Johanniskirche mit ihrer Holland-Orgel.

Wissenswertes

Landkreis
Höhenlage

Sonneberg

400 m
Touristinformation 
Homepage

Am Bahnhof 1a
96528 Schalkau
Telefon: 036766-82234
Fax: 036766-82236

 zur Webseite  mehr