Schmalkalden
Schmalkalden ist eine der ältesten Städte Thüringens.

Die über 1200 Jahre alte Stadt liegt am Südwesthang des Thüringer Waldes, ca. 9 km vom Rennsteig entfernt, im Tal des Zusammenflusses der Stille und Schmalkalde, umgeben von Wäldern und Bergwiesen.

Die denkmalgeschützte Altstadt Schmalkaldens mit liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern, spätgotischer Hallenkirche, dem historischen Rathaus, Gründungs- und Tagungsort des Schmalkaldischen Bundes und das Renaissanceschloss Wilhelmsburg ist immer einen Besuch wert.
 Schmalkalden

Sehenswertes

Schloß Wilhelmsburg
Das Wahrzeichen von Schmalkalden wurde von 1585-90 erbaut und gehört zu den bedeutendsten Denkmalen der Renaissance-Baukunst in Deutschland.
Historische Altstadt
Der denkmalgeschützte Altstadtkern ist geprägt von zahlreichen Fachwerkhäusern (16.-18. Jahrhundert).
Stadtkirche St. Georg Die Ruine der 1137 erstmals erwähnten Scharfenburg findet man im Stadtteil Thal.
Winkelkirche St. Concordia Eine der schönsten spätgotischen Kirchen Thüringens(1437-1509). Martin Luther predigte hier 1537.
Neue Hütte Die  Hochofenanlage wurde im Jahr 1835 vor den Toren der Stadt Schmalkalden errichtet. Das rekonstruierte Hochofengebäude und die zugehörigen Nebengelasse beherbergen heute ein Museum zur Geschichte und Technik der Anlage.

Wissenswertes

Landkreis
Höhenlage
Schmalkalden - Meiningen
299 m - 500 m
Touristinformation 
Homepage

Mohrengasse 1 a
98574 Schmalkalden
Telefon: 0 36 83 / 40 31 82
Telefax: 0 36 83 / 60 40 14

 zur Webseite  mehr