Thüringer Linseneintopf - süßsauer

Zutaten für 4 Personen:
375 g Linsen
1 l Wasser
100 g fetter geräucherter Speck
250 g Schweinebauch
2 Stangen Lauch
2 Möhren, 1/4 Sellerieknolle, 1 Zwiebel, 4 Nelken, 1 Lorbeerblatt
Salz, weißer Pfeffer
500 g Kartoffeln
400 g Thüringer Rotwurst
1 Eßl. Zucker, 4 Eßl. Essig



Linseneintopf


Linsen am Vortag waschen und mit dem Wasser in einer Schüssel quellen lassen. Speck fein würfeln, Schweinebauch abspülen, trockentupfen und in 2 cm große Würfel schneiden. Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Möhren und Sellerie schälen, waschen und abtrocknen. Möhren in Scheiben und Sellerie in 1cm große Würfel schneiden Speck in einem großen Topf auslassen. Schweinebauch darin ca. 5 Minuten braun anbraten; Lauch, Möhren und Sellerie zugeben und 5 Minuten unter Rühren braten. Zwiebel schälen und mit Nelken und Lorbeerblatt spicken; Linsen mit dem Wasser und der Zwiebel in den Topf geben; mit Salz und Pfeffer würzen, alles bei schwacher Hitze 45 Minuten kochen lassen. Kartoffeln schälen, waschen und in 2 cm große Würfel schneiden; nach 20 Minuten in den Topf geben; 10 Minuten vor Ende der Garzeit die in Stücke geschnittene Wurst in dem Eintopf erhitzen. In eine vorgewärmte Suppenschüssel geben und sofort servieren.